Lockdown Ostern 2021

Das Coronavirus hat uns weiter im Griff. Die Dritte Welle ist da und auch in Harburg. Kleine Freiheiten, die bisher galten, entfallen aktuell fast gänzlich. Bis auf wenige Ausnahmen: Sport im Freien ist nur mit einer weiteren haushaltsfremden Person erlaubt; Kinder unter 14 Jahren dürfen im Freien mit höchstens zehn Personen Sport treiben. Wie lange dies gilt ist nicht absehbar. All dies trifft uns hart, denn fast alle Abteilungen leiden unter diesen Regelungen. Fixkosten bleiben, neue Mitglieder sind unter diesen Voraussetzungen nicht in Sicht. Aufrecht erhält uns die Solidarität unserer derzeitigen Mitglieder und Freunde.

Unser Präsidium arbeitet in dieser schweren Zeit in allen Bereichen vorausschauend und wie immer mit ganzer Kraft.

Verlieren Sie nicht den Mut und bleiben Sie gesund.

HSC – aktuell

Corona-Lockerungen

Seit November 2020 hat der Lockdown unsere Sportler*innen im Hobby- und Leistungsbereich erheblich ausgebremst. Nicht einmal trainieren konnten wir. Doch ab 08. März 2021 erlaubt es uns der Hamburger Senat Sport im Freien abzuhalten.

Ein Dorn im Auge sind zwar die steigenden Infektionszahlen und der hohe Inzidenzwert in Harburg. Doch können wir den 3. Öffnungsschritt außen mit max. 5 Personen aus zwei Haushalten (hier: Tennis, Leichtathletik) bzw. mit max. 20 Kindern bis zur Vollendung des 14. Lebenjahres (hier: Fußball) in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen im Freien wahrnehmen. Umkleideräume und Duschen bleiben dabei weiterhin nicht nutzbar.

Leider sind Sporthallen für alle anderen Sportarten mindestens bis zum 22. März 2021 noch immer geschlossen.

Was uns bleibt, ist nach wie vor die Hoffung auf bessere Zeiten bis zum Sommer.

Lockdown – 2020/21

Auch eine Vollbremsung wird eine lange Bremsspur hinterlassen.

Vor dem Hintergrund der aktuellen Infektionsdynamik in der Corona-Pandemie hat der Senat erneut umfangreiche Maßnahmen auf den Weg gebracht, die den Vereinssport immer noch erheblich einschränken. Auch der HSC ist nach wie vor davon betroffen, obwohl aus unserem Verein bishlang kein einziger Infektionsfall gemeldet wurde. Das soll und wird hoffentlich auch so bleiben !

Voraussichtlich bis weit in das neue Jahr 2021 hinein ist deshalb der gesamte Sportbetrieb untersagt.

Wer ggfs. Anregungen und Tipps für ein individuelles Fitness-Training für seine Sportart erhalten möchte, der wende sich vertrauensvoll an unsere Sportassistsentin Joyce Sander.

Voraussichtlich bis Ende November 2020 ist deshalb der Sportbetrieb auf allen öffentlichen und privaten Sportanlagen untgersagt. Abweichend hiervon ist die Ausübung von Sport allein, zu zweit oder mit Angehörigen des gemeinsamen Haushalts „im Freien“ zulässig.