Aufruf zur Mitgliederbeteiligung

Es ist z.Zt. nicht zu übersehen, der im Harburger Stadtpark gelegene Sportplatz Rabenstein des HSC wird mit einem Kunstrasen versehen. Die Arbeiten gehen zügig voran. Eine finanzielle Beteiligung unseres Vereins war von vornherein nicht vorgesehen.

Was aber dem HSC finanziell belasten wird, sind neue Umrahmungen des Platzes, die Einbindung in das wunderschöne Umfeld. Seit Jahren ein Dauerthema. Bevor das Präsidium dies in Angriff nimmt, soll die Neugestaltung des Platzes vor einer Entscheidung auf eine breitere Basis gestellt werden. D.h. unsere Mitglieder sollen von Anfang an mit eingebunden werden und die heute noch unattraktive Sportstätte somit aktiv mitgestalten. Dann werden Mitglieder und Fans des HSC wieder zum Rabenstein strömen.

Ideen und Anregungen, die den Umbau dann nutzbringend begleiten könnten, bitte wir dem Präsidium bis zu 30. November 2021 zuzuleiten. Auch nach diesem Datum werden konstruktive Mitarbeiter gesucht.

Übrigens: Zur Unterstützung unserer Pläne wären Spenden überaus wünschenswert.

Leichtathletik

Wieder einmal Silke Gielen.

Als Gewinnerin kennen wir sie schon seit Jahren. Sonntags ist aber wohl immer der erfolgreichste Tag für Silke. Dieses mal am 17. Oktober 2021 in Hamburg-Wandsbek. Hier in ihrer Stadt konnte sie nun in der Altersklasse W 60 im Halbmarathon mit der hervoragenden Zeit von 1 Std. 39 Min. und 16 Sek. den Deutsche Vizemeistertitel erringen.

Dieser Leistung gebührt absoluter Respekt.

Der HSC ist stolz und gratuliert ganz herzlich.

Ehrenmitglied Harry Weber

Harry Weber verstarb am 19. August 2021 im Alter von 72 Jahren.

Als Nachkriegskind trat er mit 12 Jahren in den Fußballverein Rasensport Harburg ein. Deutschland war 1954 Fußballweltmeister geworden und die Fußball-Europameisterschaft 1960, auch wenn Deutschland nicht teilnahm, stand vor der Tür. Fußball zu spielen war wohl Harrys größter Wunsch und seine erste Liebe. Und so trat er der Fußballabteilung 1961 bei und spielte beim HSC bis zum 65. Lebensjahr aktiv. Später fand er Interesse beim Tennis. Am Rabenstein zeigte er lange Jahre seine Geschicklichkeit mit dem weißen Ball. Routiniert und mit besonderen Kampfgeist ausgestattet blieb er seinem Verein 61 Jahre treu. Ehren-mitglied des HSC war er seit 2011.

Die Urnenfeier und die anschließende Beisetzung findet am Mittwoch, 06. Oktober, um 10:30 Uhr in der Kapelle des Neuen Harburger Friedhofs, Bremer Straße 236, 21077 Hamburg, statt.

In stiller Trauer werden wir von Harry Abschied nehmen. Unser aufrichtiges Mitgefühl gilt seiner Familie.